Herzlich Willkommen ! 

 

 

Schulhaus Hang     Bahnhofstr.10     3125 Toffen     031/819.19.56

   Schulhaus Matte    Kanalweg 14       3125 Toffen     031/812.15.60        

Termine


Auffahrtsbrücke

Beginn:10.05.2018
Ende:13.05.2018



Zurück zur Übersicht


Ausstellung Gestalten «Work in progress»

Zum ersten Mal fand die Ausstellung in der Turnhalle statt. An diesem Tag war auch gerade die Viehschau. Es gab für alle viele Arbeiten zu erledigen; zum Beispiel den Boden mit Teppichen auszulegen. Die 4. und 5. Klasse war für den Bericht der Toffezytig zuständig.

Um 17 Uhr sagte Herr Reber zu allen Versammelten: «Herzlich willkommen!» Wir hatten so viele Besucher, dass noch Turnhallenbänke hervorgenommen werden mussten.

Neu waren drei Bühnen aufgestellt. Darauf zeigten die Schüler und Schülerinnen Arbeiten zu den Themen: Der Stuhl, ins Rollen kommen, drucken und Ostern. Unsere Klasse konstruierte Spielzeugautos aus Petflaschen oder Milchbeuteln mit drei verschiedenen Antrieben (Luftballon-, Gummi- und Schwungradantrieb).

In der Ausstellung waren nebst den fertigen auch angefangene Gegenstände aus dem textilen und technischen Gestalten zu sehen. An den Stellwänden waren Fotos und Erklärungen zu den Aufträgen. Man konnte die Schritte sehen von dem, was wir gemacht haben. An den Turnhallenwänden waren viele schöne Zeichnungen angebracht. Wir fanden die Bildergalerien sehr cool.

Zwei lustige Komiker (Gilbert &Oleg) haben den Anlass moderiert. Sie führten zu jedem Bühnenauftritt einen passenden Zaubertrick vor: Zum Bsp. einen fantastischen Eiertrick zum Thema Ostern.

Essen konnte man Verschiedenes. Es gab Bratwurst, Hotdog und Hörnlisalat. Die Eltern spendierten selbstgebackene, feine Leckereien. Davon konnten wir auch am nächsten Tag in der Pause noch essen.

Man konnte eine Rückmeldung geben, ob man die Ausstellung gut oder schlecht gefunden hat. Es war schön, dass alle ihr Bestes gegeben haben. Am nächsten Tag wurde alles wieder aufgeräumt. Wir geben der neuen Werkausstellung einen dicken Daumen hoch!

                             Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse

 

Unsere Werkausstellung in Bezug auf das Projekt „Work in Progress“ begann um 17:00 Uhr. Unser Schuldirektor fing mit einer Erklärung bezüglich der Werkausstellung an. Sobald alles erklärt war, fingen zwei «Pantomime» mit ihrer Arbeit an. Die «Pantomime» leiteten die einzelnen Themen auf eine unterhaltsame Art und Weise ein. Die Lernenden haben diese Themen in der Klasse besprochen und somit als Thema bei der Ausstellung vorgeführt (Work in Progress). Die gesamte Ausstellung war in unserer Turnhalle. Beim Eingang gerade aus, war die kleine Bühne der Darsteller, im hinteren Bereich der Ausstellung waren Stellwände mit Handwerkarbeiten aufgestellt. Die Wände der gesamten Halle waren behängt. Es gab Zeichnungen und Werke, die von Schülern, Kindergärteler bis 9. Klasse erstellt wurden und zu betrachten waren. Themen waren: Stühle, ins Rollen kommen, Drucken und Malen. Es gab eine Kaffeestube mit leckeren Kuchen und Muffins usw., die von Eltern gebacken und den Besuchern zum Essen (kostenpflichtig) angeboten wurden. Getränke gab es ebenfalls. Die Ausstellung endete um 21.00 Uhr. Die Einnahmen werden nun für unsere Bibliothek, wie auch für Gesamtanlässe der Schule gebraucht. Im Großen und Ganzen war es eine im wahrsten Sinne des Wortes „unterhaltsame Werkausstellung“.

                                                                                                                                                   Alisa und Luis, 5. Klasse

 

 

 

 

 



 



Weitere Bilder und Filme finden Sie in unserer Galerie!