Herzlich Willkommen ! 

 

 

Schulhaus Hang     Bahnhofstr.10     3125 Toffen     031/819.19.56

Schulhaus Matte    Kanalweg 14       3125 Toffen     031/812.15.60       

Liebe Eltern

 

Ich hoffe, dass Sie mit Ihrer Familie auch ein paar Tage der Schul-Herbstferien geniessen konnten.

Morgen starten wir in ein langes, bis Donnerstagmittag, 24.12.2020 dauerndes Quartal.

Die Corona-Pandemie beschäftigt uns leider weiterhin. Wir hoffen, dass die erhöhten Fallzahlen keine weiteren Einschränkungen mit sich bringen werden, und wir den schlimmsten Fall «Lockdown» verhindern können.

 

Allgemein gilt weiterhin der angepasste Leitfaden. Sie haben ihn nach den Sommerferien erhalten finden ihn auch auf der BKD-Webseite.

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/corona/schuljahr-2020-21.html

 

Es gilt nach wie vor, gewisse Rahmenbedingungen zu beachten:

-              Die Hygienevorschriften sind einzuhalten.

-              Nach Möglichkeit ist Abstand einzuhalten.

-              Lernende sowie Lehrpersonen, welche entsprechende Krankheitssymptome haben, bleiben zu Hause.

-              Klassenlager können wieder durchgeführt werden, wenn ein entsprechendes Schutzkonzept vorliegt. Zudem muss mit Präsenzlisten ein Contact Tracing sichergestellt werden.

-              Die Verwendung der «SwissCovid app» durch Lehrpersonen wird empfohlen.

-              Exkursionen dürfen durchgeführt werden. Die Nutzung des öffentlichen Verkehrs soll während der Stosszeiten möglichst vermieden werden.

-              Schulveranstaltungen dürfen mit bis zu 1’000 Personen unter Einhaltung eines entsprechenden Schutzkonzepts, das Hygienevorschriften und Abstandsregelung soweit möglich garantiert

                (z.B. lockere Bestuhlung in der Aula oder Durchführung im Freien) wieder stattfinden. Zudem muss mit Präsenzlisten ein Contact Tracing sichergestellt werden.

 

Schulbesuche / Elterngespräche / Elternabende:

Die Schulareale sind offen für Eltern und andere Besucher. Es gelten die entsprechenden Hygienemassnahmen und Abstandsregeln. Eltern tragen im Schulhaus eine Maske.

Somit können Schulbesuche, Elterngespräche und Elternabende wieder stattfinden, respektive durchgeführt werden.

Wir sind bemüht grössere Anlässe mit den nötigen Vorgaben durchzuführen. Das heisst, die Anlässe finden im Komplex, der Aula des BIKU oder draussen statt.

 

Von verschiedenen Eltern wurde die Schule und auch die Gemeinde auf die Thematik Lüften, Schmierinfektion, vorbereitetes Homeschoolingkonzept bei einem möglichen erneuten Lockdown etc. angesprochen.

Gerne nehme ich dazu Stellung.

Belüftung in der Doppelsporthalle: die Gemeinde hat die Frischluftzufuhr verstärkt, weniger Umwälzung mehr Frischluft.

Desinfektion in der Doppelsporthalle: der Hauswart wird jeweils nach einer Sporteinheit die Garderoben desinfizieren. Lehrpersonen sind verpflichtet Geräte, Bälle etc. nach Gebrauch zu desinfizieren.

Es werden kontaktlose Sportarten geübt.

 

Stosslüften in den Klassenzimmern erfolgt möglichst alle 15 Minuten, sowie vor und nach dem Unterricht.

Desinfektionsmittel und Seife stehen überall zur Verfügung.

Die Hygienemassnahmen werden mit den Lernenden laufend thematisiert.

Schmierinfektionen sollen durch gezielte Kommunikation und häufiges Händewaschen möglichst vermieden werden.

Die Lernenden der Kindergärten betreten das Schulhaus nach wie vor durch die Seiteneingänge; 1./2. Klassen durch den offiziellen Eingang.

Maske 3. – 9. Klasse: wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann, trägt die Lehrperson eine Maske oder ein Visier.

Ausflüge können unter Einhaltung der Vorschriften durchgeführt werden. Auf klassenübergreifende Projekte soll möglichst verzichtet werden. Bereits geplante Projekte werden unter Einhaltung der Vorschriften durchgeführt.

Es besteht kein vorbereitetes Homeschoolingkonzept bei einem möglichen erneuten Lockdown.

Zyklus 2 und 3 könnten in diesem Fall jedoch mit Office365 und Teams arbeiten. Für den Zyklus 1 müsste mit «Learningview.org» oder einer ähnlichen Plattform gearbeitet werden.

Zusätzlich haben wir uns im Kollegium weitere Überlegungen zu verschiedenen Situationen (Fernunterricht einzelner Lernender, Fernunterricht  ganze Klassen, Ausfall Lehrpersonen) gemacht. Beispiel: erstellen eines Padlet, Abholsystem für draussen einrichten etc.

Wir hoffen jedoch nach wie vor, dass diese Situationen nicht eintreten werden.

 

Unter folgendem Link finden Sie  zwei Merkblätter «Ablaufschemata zum Vorgehen bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen» in verschiedenen Sprachen. 

https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kindergarten_volksschule/kindergarten_volksschule/corona/schuljahr-2020-21.html

 

Sie sehen, unser Schulalltag wird auch nach den Herbstferien durch die Corona-Krise geprägt sein!

Wir werden uns an die oben aufgelisteten Rahmenbedingungen und den Leitfaden Präsenzunterricht halten und hoffen damit, einen möglichst normalen Schulbetrieb sicherstellen zu können.

 

Ich wünsche Allen einen guten Start ins lange Quartal.

 

Freundliche Grüsse

 

Fredy Reber 




Karte
Anrufen
Email
Info